Zur starken Pflanze gedeihen.

(Ich habe versucht in meinem Anliegen hier nicht zu urteilend rüber zu kommen, aber wenn ich ehrlich und authentisch fließen lasse, was in mir steckt, ist mein Blick auf das derzeitige Schulsystem fernab von wertfrei und ich glaube ich habe mir lange genug eingeredet, dass es funktioniert. Seit ich selbst Kinder habe, bin ich bereit hinzuschauen und aufzuwachen ..)

Wir, das sind Menschen kleine und große. Menschen, die bereit sind, das Konstrukt des Bildungssystems wie wir es kennen, hinter sich zu lassen. Wir sind Menschen, die merken, dass es an der Zeit ist, neue Wege zu gehen.

Wir sind Menschen.

Wir sind Menschen und wir sind hier auf der Erde, um frei zu sein. Innen und Außen frei zu leben, frei zu lernen , frei zu gedeihen, um exakt das Wesen zu sein, das wir hergekommen sind, zu sein.

Jeder Samen auf diesem Planeten trägt jede Information in sich, die er braucht um zu einer ganzen, ganzheitlichen und vollkommenen Pflanze zu werden. Was er braucht, ist Wasser. Er braucht niemanden, der ihm sagt, was in ihm steckt oder in ihm stecken sollte.

So ist es mit uns Menschen.

Ich weiß wer ich bin , wusste ich schon immer. Irgendwann versuchten mir (meistens erwachsene) zu erzählen, wer ich zu sein hatte und ich begann verwirrt zu sein, ob ich wirklich zu der pflanze werden sollte, die in mir drin steckt .. ich fragte mich, ob das überhaupt gewünscht war ..
Es war wie eine Bambussprosse zu sein und überall um mich herum wollen mich alle zu einem Kirschbaum machen.
Also begann ich mich irgendwann als Kirschbaum zu verkleiden .. aber echte Früchte erwuchsen nicht aus mir, weil es nicht meiner Essenz und meinen tiefsten wurzeln entsprang, ein Kirschbaum zu werden.
Jetzt bin ich groß .. “groß” … offiziell erwachsen .. und ich verbringe den Großteil meiner aktuellen Lebenszeit damit, dieses Kostüm des Kirschbaums wieder abzustreifen , abzukratzen, wegzuschälen .. Und ich bin fast wieder da angekommen wo ich war, bevor man mich von außen angemalt hat.

Und ich freue mich so sehr, dass ich jetzt endlich kapiert habe, dass niemand sonst wissen kann, was ich zu werden und viel mehr noch zu SEIN habe .. als ich selbst .. und ich wünsche mir so sehr .. für alle heranwachsenden Pflänzchen dieser Erde groß und klein , dass sie von Anfang ihres Lebens an sein dürfen wer sie sind.

Denn wenn WIR, und damit meine ich ALLE menschen die diese Erde bewohnen, als Menschheit endlich zu Frieden und Einklang mit der Natur kommen wollen (und das müssen wir, wenn wir diese Erde auch in Zukunft bewohnen wollen) , ist es wichtig, dass wir die Kinder, die Menschen der Zukunft, sein und tun lassen, was sie herkamen zu tun und zu sein. Wir können ihnen nicht weiter überstülpen, was schon für uns nicht funktioniert hat und selbst wenn es das getan hat, können wir nicht automatisch erwarten, dass unsere kinder das selbe brauchen.

Wir stecken in Zeiten einer tiefen und radikalen Veränderung. Wir müssen unseren Kindern vertrauen, dass weder belehrt noch kontrolliert geschweige denn erzogen werden.
Unsere Kinder werden uns in die neue Zeit begleiten, nicht andersherum.

Ich kann hier lange reden, aber alles in allem ist es ziemlich einfach: Was braucht ein wachsendes Menschenwesen im kern seiner Seele WIRKLICH ? Was brauchst DU , der/die das hier liest ?
Uns ER-Wach(s)ende unterscheidet in unseren herzen NICHTS von jungen Menschen.
Sobald wir uns von unseren (und somit auch unseren inneren) Kindern und unseren Bedürfnissen trennen, entsteht in uns Trennung von unseren Wurzeln, wir trennen uns von uns selbst und somit von der Natur, die wir sind.
Es ist an der Zeit, dass wir uns allen wieder erlauben, das zu leben, was wir sind. Jenseits von Normen und fern von der Suche, in welche Schublade oder Schule wir hineinpassen.

Es gibt keine Welt DA DRAUSSEN, auf die unsere Kinder vor-bereitet werden müssen. Es gibt die Welt überhaupt nicht außerhalb von uns.
Und die Welt entsteht und verändert sich DURCH uns.
Also bitte hören wir damit auf Kinder von der Welt fernzuhalten indem wir das Leben in Klassenzimmern simulieren, konzeptionalisieren und theoretisieren (um diese Gesellschaft noch mehr aus einem herz-zentrierten Leben abzulenken als sowieso schon) 


Schule will neu er-funden werden. Es macht keinen Sinn, die Kinder in etwas, das be-steht, einzufügen, es geht darum, einen schützenden, inspirierenden, nährenden und liebenden Raum um sie herum zu erschaffen, der sich IHNEN anpasst und nicht andersherum.

Lassen wir sie die Welt kreieren, erleben und aktiv mitgestalten .. denn dafür sind sie hier !!

Wer bereit ist, in welcher Form auch immer an dieser Vision aktiv Teil zu sein, melde sich bitte bei mir.

Es braucht jeden Einzelnen von uns. Visionäre, Aktivisten, Investoren, Menschen, die bereit sind, Teil einer schule zu sein, die wirklich wirklich gebraucht wird.

Es braucht hier wirklich jeden mit seiner individuell-wundervollen Schöpferkraft. Wir alle wissen in unserem Herzen, was es braucht. Lasst uns unsere Kräfte sammeln, ballen und eine Bewegung starten für ein neues Zeitalter, für uns, unsere Kinder und alle Kinder, die diesen Planeten noch erleben werden.

In Liebe für das Leben in all seiner Fülle,

Simone 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü