Scuola di pace | Das Team

Simone

SimoneAdministration / Supervision / Lernbegleitung.
„Ich bin Simone , Mama von zwei Kindern (4 und 6 Jahre) , habe in den letzten Jahren als Life Coach und Doula gearbeitet, war aber vor allen Dingen viel unterwegs und habe mir freie Schulen in Europa angesehen und zwei Jahrestrainings zum Thema Bewusste Elternschaft absolviert. Ich war lange auf der Suche nach einem passenden Bildungs-Format für meine Kinder, bei dem mein Herz Ja sagt und bei dem ich merke, dass die Kombination von tiefer innerer Arbeit und den Lern- und Begegnungsräumen für Kinder goldwert ist. In meinen Forschungsreisen bin ich immer wieder auf die jüngsten Jahre meines eigenen Lebens gestoßen, in denen mein Charakter, mein Wesen, mein ganzes Sein am stärksten Form angenommen hat und ich möchte diese Zeit der Kindheit und des Aufwachsens an sich schützen und ihr die Möglichkeit geben, dass jedes Kind sich selbst und das Leben frei, spielerisch und in liebevoller Umgebung entdecken und erforschen kann. Ich wünsche mir das für meine Kinder und für die Kinder , die noch kommen, weil ich davon überzeugt bin, dass darin der Samen des Friedens für die ganze welt liegt: in emotional , mental, spirituell und körperlich gesunden Menschenwesen.

Als Mutter durfte ich in den letzten 7 Jahren so viel lernen, habe viel über die Zusammenhänge erfahren die zwischen dem emotionalen und dem mentalen Körper bestehen, was ein Kind vor allem von seiner erwachsenen Bezugsperson am meisten braucht und habe auf dem Weg viele wertvolle Werkzeuge einsammeln dürfen wie ich selbst eine starke Bärenmama und ein fels in der Brandung für meine Kinder sein kann ohne mich in dieser Rolle als Mutter zu verlieren und vollkommen in Kontakt mit mir selbst zu sein. Gesundes sich-aufeinander-beziehen steht für mich an erster Stelle , wenn es um emotionale Gesundheit und auch in unserem Fall um ganzheitliches sich-bilden geht.“

Nicole

Gründung / Coaching / Lernbegleitung
„Ich bin Nicole, Mama von vier Kindern (15, 13, 7 und 3 Monate) , habe die letzten Jahre viele Menschen auf ihrem Weg näher zu sich selbst begleitet, unter anderem Yoga unterrichtet und viel mit energetisch-emotionaler Heilarbeit gearbeitet. Seit drei Jahren spüre ich San Nicola Arcella als mein Zuhause und im Frühling 2021 habe ich den finalen Sprung gewagt und lebe mit der schönsten Aussicht, die man sich nur vorstellen kann und die ich mir schon seit langer Zeit für mich und mein Herz gewünscht habe.

Ich spüre Liebe, unendliche Liebe und ein lebendiges kribbeln im bauch, die totale freude, wenn ich an unser Projekt denke.
Den Lernort vor mir zu sehen als Platz, an dem sich erwachsene Menschen bewusst dafür entscheiden, ganz tief in sich selbst hinein zuschauen , Licht in jede unbeleuchtete Ritze zu bringen und damit jedes Kind in die Leichtigkeit und Freiheit zu entlassen, die sein Geburtsrecht ist. Kinder dürfen Kinder sein und wir dürfen sie von dem ganzen über Generationen angesammelten (emotionalen, mentalen, spirituellen) Müll befreien, dass sie ihren ganz ureigenen Weg in Freude und Lebenslust beschreiten können. Ich sehe einen Ort voller transformativer Prozesse und LIEBE, Einen klaren Raum vor mir zu sehen, wo bewusst an diesen Themen gearbeitet wird, erfüllt mich mit tiefster Freude. In diesem Raum entsteht die Welt, die ich als Kind schon gesehen habe, eine Welt die mir damals so gefehlt hat.
Es geht nicht mehr darum blind und taub durch die Welt zu stapfen, sondern wirklich in tiefe Entfaltung der Liebe einzutauchen. Es erfüllt mich so sehr auf das Meer zu schauen und zu wissen, dass das hier mein Platz ist und ich möchte diese Räume für meine Kinder, meine Familie und für alle Menschen öffnen, die wirklich bereit für echte, wahre , authentische Transformation sind hinein in die Welt, die wir alle verdient haben.“

Unser Team besteht noch aus einigen mehr wundervollen Helfern und Unterstützern, Eltern die schon in den Startlöchern stehen, um als Mentor für die Kinder zu fungieren oder auch regelmäßige Italienisch-Stündchen für die Kinder anzubieten. An unserer Seite haben wir liebe Freunde, natürlich unsere Kinder und auch die wundervollen Papas unserer Kinder, die uns seelischen und praktischen Beistand leisten, wenn wir ihn brauchen und hinter uns stehen in diesem Vorhaben, das durchaus auch seine Herausforderungen mit sich bringt. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Familien. Ihr seid Klasse!

Wir sind aktuell noch auf der Suche nach einer italienisch-sprechenden und einer deutsch-sprachigen Lernbegleitung, da wir auf lange Sicht gerne unseren Fokus auf die Supervision und Gründung legen und uns aus der direkten Lernbegleitung zurückziehen wollen.

Wenn du dir unsere Seite gut durchgelesen hast und dich unser Angebot anspricht, meld dich gerne mit dem Betreff „Bewerbung für Lernbegleitung“über ciao@scuola-di-pace.com

Aspekte, die wir sehr schätzen, sind Einfühlungsvermögen, Kritikfähigkeit, die Bereitschaft selbst zu wachsen, die Freude, Zeit mit Kindern zu verbringen. Erfahrung mit Kindern jeglichen Alters im Kontext der freien Bildung ist wünschenswert, aber nicht Vorraussetzung.
An erster Stelle steht das Wesen und ob die Ausrichtung im bezug auf die Vision unseres Lernortes stimmig ist. Erzähl uns von dir in einem kurzen Video und schreib uns ein paar Zeilen zu dir.

Wir freuen uns auf deine E-Mail!

Das Team
Menü